09.02.2006 - Freeware Z-Cron Scheduler 3.2: Und der PC macht, was ich will!


Z-Cron bringt den Computer dazu, ganz nach der Pfeife seines Besitzers zu tanzen. Ab sofort lassen sich Programme und Aufgaben automatisch zu bestimmten Zeiten ausführen. Der geplante Backup gerät auf diese Weise ebenso zum Kinderspiel wie das Speichern von Internet-Seiten, das Bereinigen von Verzeichnissen oder das Herunterfahren des Rechners.

Z-CronDie Kunst ist es, lästige Aufgaben einfach zu delegieren, sodass andere sich darum kümmern müssen. Der Computer übernimmt gerne zusätzliche "Jobs", die er ebenso selbstständig wie wiederkehrend abarbeitet. Sie müssen ihm nur aufgetragen werden. Darum kümmert sich das Programm Z-Cron, das so genannte CronJobs formuliert - und zwar für den Privatanwender völlig kostenfrei.

Bei den CronJobs handelt es sich um Arbeitsschritte, die der Computer automatisch zu vorgegebenen Zeiten ausführt. So kann Z-Cron dafür sorgen, dass die wichtigsten Dateien des Anwenders regelmäßig gesichert werden. Ebenso ist es möglich, Temp- und Download-Verzeichnisse zu leeren, die Dateien der Homepage auf einen FTP-Server hochzuladen oder einen Virenscanner zu starten. Es lassen sich bis zu 50 unterschiedliche CronJobs definieren, die alle eigenständig konfiguriert werden.

Darum kümmert sich Z-Cron vollautomatisch:

  • andere Anwendung starten oder beenden, gerne auch mit Parametern
  • Internet-Seiten in den Browser laden, gerne auch gleich speichern
  • Dokumente von einem Datenträger laden und öffnen
  • Dateien und Verzeichnisse kopieren oder löschen
  • Verzeichnisse gezielt bereinigen
  • Internet-Verbindungen (Modem/ISN) aufbauen oder beenden
  • u.v.m.

Z-Cron kann einen ihm zugewiesenen Auftrag gerne nur ein einziges Mal ausführen. Sinnvoller ist es aber allemal, ihn automatisch in fest vorgegebenen Zeitabständen immer wieder neu zu starten. Wichtige Dateien können so etwa alle 5 Minuten auf einen anderen Datenträger gesichert werden. Z-Cron bietet auch an, einen CronJob gleich nach dem Start des Systems, täglich (auch alle X Tage), wöchentlich (alle x Wochen an einem frei wählbaren Wochentag) oder aber monatlich (am x-ten Tag eines Monats oder am x-ten Wochentag eines Monats) zu starten.

Entwickler Andreas Baumann: "Z-Cron sagt dem Rechner, was er zu tun hat. Mit den Programmen Z-DBackup, Z-DataDVD oder Z-TapeDump gerät die regelmäßige Datensicherung zum Kinderspiel. Automatische FTP-Datenübertragungen können im Verbund mit Z-FTPcopy durchgeführt werden. Ist Z-ParSwitch installiert, können sogar an den PC angeschlossene Elektroanlagen automatisch geschaltet werden."

Z-Cron: Eingebaute Funktionen mit Pfiff

Z-Cron macht noch ganz andere Sachen. Viele Funktionen sind in die Software eingebaut, die sich über spezielle Großbuchstaben-Kommandos mit in einen CronJob integrieren lassen. ALARM spielt etwa zu einer vorgegebenen Zeit einen Signalton ab und zeigt einen Erinnerungstext auf dem Bildschirm an. Interessante Funktionen sind auch:

  • zeitgesteuertes Löschen von Dateien, die älter als x Tage sind
  • dynamische IP-Adressen ermitteln und bei Änderung E-Mail verschicken
  • Datei-Download via HTTP-Protokoll
  • schaltet den Computer in den Ruhezustand
  • Programm starten und nach Beendigung System abschalten
  • angemeldeten Benutzer abmelden
  • Mail über SMTP versenden
  • Meldung an Computer oder Arbeitsgruppe senden (Microsoft-Nachrichtendienst)
  • Dateien oder Ordner verschieben
  • Abgleich der PC-System Uhr mit einem NTP Zeit-Server
  • Computer neu starten oder ausschalten (letzteres nur bei Windows 2000/XP)
  • Bildschirmschoner ein- oder ausschalten

Z-Cron völlig gratis nutzen

Die Freeware Z-Cron Scheduler 3.2 (4.1 MB) lässt sich von Privatanwendern völlig kostenfrei nutzen. Am besten wird die Software über die Autostartfunktion geladen, sodass sie bei jedem Windows-Start gleich wieder zur Verfügung steht. Unter Windows NT 4.0, 2000, XP oder Server 2003 lässt sich Z-Cron auch als Dienst einrichten. Gewerbliche Anwender bestellen Z-Cron Professional mit weiterführenden Funktionen für 20 Euro. (3560 Zeichen, zum kostenlosen Abdruck freigegeben)

Homepage: www.z-cron.de
 

Weiterführende Kontaktdaten

Informationen zum verantwortlichen Unternehmen
Die Firma IMU Hard- und Softwareservice aus Berlin besteht bereits seit 10 Jahren. Sie beschäftigt sich neben der Software-Entwicklung, mit der Planung und Installation von Netzwerken. Alles kompetent aus einer Hand und das zu bezahlbaren und fairen Preisen: Das ist das Motto des Unternehmens. Hinter IMU Hard- und Softwareservice steht Andreas Baumann, Jahrgang 1960 und seit 21 Jahren selbstständig im IT-Bereich. Die Firma beschäftigt zwei IT-Systemelektroniker und einen IT-Systemkaufmann sowie einen Fachinformatiker in der Ausbildung.

Kontaktadresse des verantwortlichen Anbieters

Andreas Baumann, IMU Hard- und Softwareservice, Flottenstr. 58, 13407 Berlin
Tel.: 030 40910962 / Fax.: 030 40910963
Mail: a.baumann@berlinet.de
Web: http://www.point2click.de

Journalisten wenden sich bitte an die aussendende Agentur

Pressebüro Typemania GmbH
Carsten Scheibe (GF), Werdener Str. 10, 14612 Falkensee
Tel: 03322-50 08-0, Fax: 03322-50 08-66
E-Mail: Pressedienst@typemania.de
Web: www.typemania.de/presse
HRB: 18511 P (Amtsgericht Potsdam)











Alle benutzten Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.
Impressum © 2015 Andreas Baumann :: Realisation by IMU «